Impfungen

Impfungen für Frauen und Männer

Impfungen waren schon immer eine der wirksamsten Maßnahmen zum Schutz vor Krankheiten. Aus diesem Grund ist es wichtig, in regelmäßigen Abständen den Impfschutz zu prüfen und gegebenenfalls aufzufrischen oder ganz zu erneuern. Die heutigen Impfstoffe werden im allgemeinen gut vertragen und sind praktisch frei von Nebenwirkungen.
Selbstverständlich impfen wir auch Männer.
Bringen Sie einfach Ihren Impfpass mit zu uns in die Praxis und wir kontrollieren Ihren Impfschutz.

Gegen folgende Krankheiten sollte regelmäßig geimpft werden:

  • Tetanus
  • Diphterie
  • Hepatitis A und B
  • FSME (wird durch Zecken übertragen)
  • Grippe
  • Windpocken (Varizellen)
  • HPV-Impfung

Impfschutz vor der Schwangerschaft

Wichtig für Frauen, die schwanger werden wollen:
Lassen Sie durch einen Bluttest feststellen, ob Sie ausreichend gegen eine Infektion mit Hepatitis und Röteln geschützt sind. Eine Ansteckung mit Röteln während der Schwangerschaft kann beim Ungeborenen zu schweren Missbildungen führen.

Falls Sie keinen Impfschutz mehr haben, lassen Sie sich rechtzeitig vor einer Schwangerschaft gegen

  • Röteln und
  • Hepatitis 

impfen.

Alle diese Impfungen sind – im Gegensatz zu Reiseimpfungen – Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen.